Krabbeldecke für unterwegs

Krabbeldecke für unterwegs und draußen – Tipps und Angebote




Eine Krabbeldecke für unterwegs, wäre das nicht was? Das schöne an Krabbeldecken ist, dass sie neben einer Verwendung in der Wohnung auch ohne Probleme im Freien, z.B. Im Garten oder im Park verwendet werden können. Wir erklären Ihnen im Folgenden worauf Sie bei einer Verwendung im Freien achten sollten und welche Babydecken dafür in Frage kommen.

Warum überhaupt eine Krabbeldecke für unterwegs?

Ideenreich Krabbeltraum
Geeignete Krabbeldecke für unterwegs von Ideenreich

Einige Eltern werden sich an dieser Stelle vielleicht fragen, wieso es überhaupt einer Krabbeldecke für unterwegs bedarf. So sind Mama und Papa doch generell schon genug mit anderen Dingen beschäftigt, wenn sie mit ihrem Kind unterwegs sind.

Zum Transport geeignete Krabbeldecken können allerdings Abhilfe schaffen, wenn Sie Ihr Kind allerdings einmal nicht im Kinderwagen schieben oder auf dem Arm tragen möchten. Eine Babydecke für unterwegs ist somit perfekt für einen Aufenthalt im Garten oder im Park geeignet. Aber auch zu Freunden oder Bekannten kann eine Babydecke mitgenommen werden, damit sich das Kind auch dort frei – im Beisein der Eltern – bewegen kann.

Um auf die eingangs formulierte Frage zu antworten, können wir an dieser Stelle festhalten: Statt Stress und Ballast, schafft eine Krabbeldecke für unterwegs zusätzliche Freiheit und Flexibilität.

Welche Babydecken eignen sich für unterwegs?

Im Abschnitt „Was sie beim Kauf einer Krabbeldecke beachten sollten“ sind wir u.a. darauf eingegangen, dass die Größe einer Spieldecke eine wichtige Rolle spielt. Doch während für den Gebrauch zu Hause eher größere Decken mit einer Länge bzw. Breite von 100 cm bevorzugt werden, eignen sich für einen Gebrauch im Freien vorwiegend kleinere Decken, da diese natürlich leichter zu transportieren sind und weniger Platz einnehmen. Für eine Krabbeldecke im Freien und für unterwegs sollte man daher auf Decken ohne Spielbogen setzen, da diese

  1. leichter zu transportieren sind und
  2. die Spielzeuge eines Spielbogens bei einer Verwendung im Freien nicht unbedingt von Nöten sind, da sich das Baby draußen mehr mit seiner Umwelt beschäftigen wird.

Eine Krabbeldecke für unterwegs sollte dem Kind daher in erster Linie als weiche und angenehme Unterlage dienen, um die eigene Umgebung zu erkunden. Auch für den Gebrauch bei Freunden oder Bekannten reicht eine kleinere Spieldecke ohne Spielbogen in der Regel völlig aus.

Welche Kriterien Sie beim Kauf beachten sollten

Es gibt einige Dinge, die man vor den Kauf einer Krabbeldecke für draußen und unterwegs beachten sollten. Mit den folgenden Punkten möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben sich letztlich für das – für Ihre Bedürfnisse – richtige Produkt zu entscheiden.

  • Maschinenpflege: Da es bei einer Verwendung im Freien und unterwegs oft schneller zu Verschmutzungen kommt als in den eigenen vier Wänden, sollte die Babydecke in der Waschmaschine waschbar sein. So können Dreck und andere Verunreinigungen der Decke nichts ausmachen.

  • Transport: Jeder, der mit dem eigenen Nachwuchs schon einmal unterwegs war, weiß, auf wie viele Sachen man während dessen achten muss. Da liegt es nahe, dass man unterwegs nicht noch durch eine sperrige Krabbeldecke belästigt werden möchte. Gerade deshalb ist es so wichtig beim Kauf darauf zu achten, dass die Decke leicht mitgenommen werden kann. Viele Hersteller haben diesen Wunsch der Eltern mittlerweile erkannt und vertreiben ihre Produkte deshalb oft mit einer passenden Tragetasche

  • Schutz vor Nässe und Kälte: Gerade wenn die Krabbeldecke im Freien verwendet werden soll, sollte sie ausreichen Schutz vor Nässe und Kälte bieten. Solche speziellen Decken sind mit einer besonderen wasser- und kälteabweisenden  Beschichtung auf der Unterseite der Decke ausgestattet, wie es bei der Krabbeldecke von Ideenreich der Fall ist.

Jetzt die besten Krabbeldecken ansehen

Das könnte Sie auch interessieren: